FÖRDERVEREIN

Der Förderverein

KAMMERMUSIK AM HOCHRHEIN e.V.

Bereits 1980 gab es die legendären „Treppenhauskonzerte“, veranstaltet von Anna Kartini in Gailingen am Hochrhein. Beeindruckt von den Konzerten bot ihr Prof. Friedrich Schmieder den Festsaal seiner Klinik in Gailingen für die Konzerte kostenfrei an. So wurde 1986 ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Kammermusik und junger Musiker gegründet. Darüber hinaus sollte im Konzertsaal in begleitenden Ausstellungen die Begegnung der Künste zum Erlebnis werden.

Unser Jahresprogramm umfasst vier Konzerte, jeweils sonntags um 17.00 Uhr, mit besonderen Themenschwerpunkten, wie Portraits bedeutender Komponisten oder Kammermusik verschiedener Länder und Epochen. Der Konzertflyer wird zu Jahresbeginn an die Mitglieder sowie Interessenten verschickt und vor jedem Konzert eine ausführliche Werkbeschreibung.

Durch Spenden der Mitglieder erhielten drei sehr junge Musiker eine ausserordentliche Förderung:

  • 1992-1994 ein Stipendium zum Studium bei Dora Schwarzberg-Romanov in Wien für den 14-Jährigen Geiger Igor Malinovsky aus Jekatarinenburg und eine CD .
  • 2009-2011 ein Stipendium zum Studium bei Prof. Igor Malinovsky in Dresden für die 16-jährige Elina Rubio, Elche, Miete einer Violine „Vuillaume“ und eine CD.
  • 2012-2014 ein Stipendium zum Studium bei Prof. Malinovsky in Dresden für die erst 11-jährige Maria Duenas, Granada, sowie Ankauf einer „ Vuillaume“-Violine mit Bogen. Heute zählt Maria Duenas zu den Rising Stars mit weltweiten Auftritten.

Alle Stipendiaten wurden in den folgenden Jahren zu Konzertauftritten eingeladen, sodass die Mitglieder deren künstlerische Entwicklung verfolgen konnten.

Copyright 2021. Alle Rechte Vorbehalten.

Einstellungen gespeichert

Es werden nur technische Cookies gesetzt.

Es werden nur technische Cookies gesetzt.